Ein neuer Sozialismus für das neue Jahrhundert?

Round table
July 1, 2021
online



 

Über Sozialismus reden #4

Ein neuer Sozialismus für das neue Jahrhundert?

Donnerstag, 1. Juli 2021 18:00 Uhr

Die Veranstaltung fand in englischer Sprache und ohne Übersetzung statt.

 

Mit Christine Berry (Kuratorin von Rethinking Economics), Axel Honneth (Jack C. Weinstein Professor for the Humanities an der Columbia Universität New York), Bhaskar Sunkara (Herausgeber des Jacobin Magazine), moderiert von Rahel Jaeggi.

Die Verunsicherung darüber, wie eine linke gesellschaftliche Alternative aussehen könnte, sitzt tief. Am Ende seiner diesjährigen Benjamin Lectures bekannte Axel Honneth: „Ich habe mich immer als Sozialist gesehen, auch wenn ich heute nicht mehr genau weiß, was ein voll entwickelter Sozialismus bedeutet.“ Gleichzeitig ist „Sozialismus“ vor allem im angelsächsischen Raum wieder verstärkt zu einer linken Chiffre geworden: junge Aktivist_innen versuchen, die traditionellen sozialdemokratischen Parteien mit Hilfe von Graswurzelbewegungen zu beeinflussen, nach links zu rücken und auf einen „Sozialismus“ zu verpflichten, der hier und jetzt anfängt. Wir wollen deshalb darüber diskutieren, was heute eine Demokratisierung der Ökonomie bedeuten kann, welche Rolle Markt und Staat dabei spielen sollten und wie sich der „neue Sozialismus“ zu jenen linken Emanzipationsbewegungen verhält, die sich dem Kampf gegen Diskriminierung verschrieben haben. Die Frage ist: Welche gesellschaftlichen Entwürfe werden in den nächsten Jahren an die Stelle der alten sozialdemokratischen Versprechen und Ansätze treten, die heute nicht mehr überzeugen?

 

Christine Berry, eine der prominentesten Vertreterinnen des sozialistischen Neuaufbruchs in Großbritannien und Co-Autorin von People Get Ready!

Axel Honneth, Autor von Die Idee des Sozialismus

Bhaskar Sunkara, Gründer des Jacobin Magazine, das Sozialismus als intellektuell aufregende Strömung in den USA sichtbar macht, und Autor von The Socialist Manifesto

 

Highlights der Diskussion




 

Ein neuer Sozialismus für das neue Jahrhundert?

A New Socialism for a New Century?

Round Table
July 1, 2021
online



 

Conversations on Socialism #4

A New Socialism for a New Century?

 

Thursday, July 1st, 6 p.m.

with Christine Berry (Trustee of Rethinking Economics), Axel Honneth (Jack C. Weinstein Professor for the Humanities at Columbia University New York), Bhaskar Sunkara (editor of Jacobin Magazine), hosted by Rahel Jaeggi

 

There is a deep uncertainty concerning the outline of a left-wing societal alternative. Towards the end of his recent Benjamin Lectures Axel Honneth admitted: “I always viewed myself as a socialist—even though, today, I do not any longer know what a full blown socialism would look like.” At the same time, “socialism” has resurfaced as a left-wing code in the Anglo-Saxon world: young partisans want to influence the traditional Social-Democratic parties by the means of grassroots movements, pressure them to take positions further to the left, and to fight for a “socialism” which starts right here and right now. Hence, we would like to discuss what the democratization of the economy could mean today; which role market and state should play in the process; and how this new socialism relates to left-wing struggles for emancipation and against discrimination. The question is: What social visions will replace those old Social-Democratic promises and approaches, that have lost all their credibility, in the years to come?

 

Christiane Berry is one of the most prominent proponents of the socialist rebirth in the UK and co-author of People Get Ready!

Axel Honneth is the author of The Idea of Socialism

Bhaskar Sunkara is the founder of Jacobin magazine, which presents socialism in the US as an intellectually exciting current and author of The Socialist Manifesto

 

Highlights of the discussion




 

A New Socialism for a New Century?