Search form

Lang selector

Volkan Cidam

Volkan Çıdam ist Assistant Professor of Political Science an der Universität Boğazçi, Istanbul. Seit Januar 2019 ist er Gastwissenschaftler am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität mit Unterstützung des PSI der Alexander von Humboldt-Stiftung. Seine Forschungsinteressen liegen an der Schnittstelle von Demokratietheorie, Deutschem Idealismus, dem sozialen und politischen Denken von Marx, Marxismus und Kritischer Theorie. Zu seinen Veröffentlichungen gehören Die Phänomenologie des Widergeistes: Eine Anerkennungstheoretische Deutung von Marx‘ normativer Kritik am Kapitalismus im Kapital, Nomos Verlag 2012 und 2016, “Historical Method and Critical Philosophy”, Philosophy at Yeditepe, Special Issue: Method in Philosophy. Während seines Berlin-Aufenthaltes arbeitete er an einem Projekt zum Verhältnis zwischen dem Scheitern der Aufarbeitung vergangener Staatsverbrechen und dem Aufstieg des Neofaschismus durch eine Neubewertung von Adornos Gedanken zum gleichen Thema.

January 2019 – December 2020

Kontakt: volkan.cidam@boun.edu.tr

Veröffentlichungen

Adorno's two‐track conceptualization of progress: The new categorical imperative and politics of remembrance

Volkan Cidam